Prankl Consulting fördert Deutschlandstipendium in München

Ab dem Wintersemester 2021/22 bekommen wir Nachwuchs. Denn wir sind Förderer des Deutschlandstipendiums und unterstützen ab Oktober eine:n Studierende:n an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit dem Deutschlandstipendium. 

Wie schon Georg-Volkmar Zedtwitz-Arnim in seinem Buch “Tu Gutes und rede darüber” vor fast 50 Jahren forderte, stellen wir in diesem Beitrag das Deutschlandstipendium genauer vor. 😉

Chancen unabhängig von Herkunft und finanziellen Status

Für uns ist klar: der Nachwuchs sichert den Erfolg von morgen. Deshalb ist für uns eine
Herzensangelegenheit motivierte und engagierte Studenten zu fördern und ihnen so Chancen zu bieten, unabhängig von Herkunft und finanziellen Ressourcen.

Exzellente Leistungen und Engagement werden belohnt

An über 300 deutschen Hochschulen werden immatrikulierte Studierende mit 300 Euro pro Monat durch das Stipendium für einen Zeitraum von einem Jahr gefördert. Dafür müssen zwei Voraussetzungen erfüllt werden: Exzellente Leistungen im Studium und ein überdurchschnittliches Engagement. Das Deutschlandstipendium ist also keine “ Elitenförderung”, denn zum Engagement zählt auch die Überwindung besonderer Hürden im Lebenslauf. Dazu gehören Krankheiten, Behinderungen und die Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger oder Kinder. Durch das Deutschlandstipendium können sich die Studenten also auf ihr Studium konzentrieren und sich beispielsweise ehrenamtlich engagieren.

“Als Förderer dabei zu sein ist eine Ehrensache für mich”

Wir finden: Es sollten möglichst viele junge Leute Zugang zu einem Studium haben. Geld sollte dabei kein Problem sein. “Als Förderer beim Deutschlandstipendium dabei sein zu dürfen ist eine Ehrensache für mich. Es bestätigt mich als Unternehmer, dass ich scheinbar etwas so Sinnvolles aus meinem Studium gemacht habe, dass ich jetzt anderen Student:innen eine kleine Stütze beim Studium sein kann”, so Martin Prankl, Inhaber von Prankl Consulting GmbH, zu dem Engagement als Förderer.

Stipendienvergabe im Livestream mit Stream1

2021 feierte das Deutschlandstipendium sein zehnjähriges Jubiläum. Da eine große Feier wegen den aktuellen Corona-Beschränkungen nicht möglich ist, wurde die Verleihung aus der LMU live ins Netz übertragen. Konnten die Studenten nicht zur Verleihung gehen, brachte unser Partner Stream1 die Feierlichkeiten zu ihnen nach Hause ins Wohnzimmer. In acht virtuellen Logen nahmen die Stipendiaten sowie die Förderer an der Verleihung teil. Dazu schaltete Stream1 sowohl 280 Studenten in drei Logen über Zoom, als auch über 70 Förderer zusammen.

Wer sich auch als Förderer engagieren möchte unter https://www.deutschlandstipendium.de/ gibt es umfangreiche Informationen zu den Voraussetzungen, Vorteilen und den teilnehmenden Hochschulen.