Wer seine Arbeit liebt, der macht sie gut …

… und darüber freut sich auch der Kunde. Und hier freuen sich gleich vier Mitarbeiter unseres Kunden „Heilind Electronics GmbH“ über eine 3,30 x 2,20 Meter große Werbewand für eine Messe, die unser Art Director Patrik Schumann entworfen und gestaltet hat. Mit dieser Messewand fällt der Stand unseres Kunden in jeden Fall auf …

Die Messewelt ist ja immer so eine ganz eigene Welt, das beweist das sicher bekannte „Messebingo“. Gleiche Sätze, gleicher Ablauf, wer die ersten vier vollmacht, gewinnt.

„Ach, hallo, du bist ja auch hier!“
„Wir haben uns schon so lange nicht gesehen!“
„Kennt ihr beide euch eigentlich schon?“
„Hast du schon meine Karte?“
„Die Messe wird auch jedes Jahr voller.“
„Hast du schon gesehen, der H. ist auch da mit seinem neuen Unternehmen!“
„Du ich muss weiter, ich seh dich später?“
„Oh ich seh dich heute abend bei der After-Messe-Party.“

Meet and repeat.

Für ein bisschen Abwechslung im Messebingo wollten wir für unseren Kunden Heilind sorgen. Und der Wunsch ging auf.

„Hast du Heilinds coole Messewand gesehen?“
„Ja, total toll, gefällt mir richtig gut!“
„Brauchen wir nächstes Jahr auch!“

 

So oder so ähnlich haben wir uns das jedenfalls vorgestellt … Auffallen sollte sie, die neue Messewand. Und selbstverständlich zum Thema passen. Und außerdem auch noch dem Kunden gefallen. Gar nicht so einfach. Aber wir wären ja keine Profis, wenn wir nicht alle zufriedenstellen würden. Das bedarf einer guten Planung und einer guten Kommunikation mit dem Kunden.

 

Zu aller erst stand also die Ausarbeitung eines Konzepts an: Gibt’s denn schon eine Idee beim Kunden, wie er sich die Wand vorstellt? Manchmal geht das hin und her, bei unserem Partner Heilind aber nicht: Man kennt sich, man vertraut sich. Und so war relativ schnell klar: Die Messewand sollte eine neu komponierte Illustration sein, die perspektivisch genau das zusammenstellt, was Heilinds verschiedenen Produkte in dem Bereich ausmachen. Bei einer Komposition aus mehreren Bildern auf einer Übergröße, der zweite Schritt der Arbeit, ist ein feines Ausschneiden der Grafiken, das Anpassen, das perspektivische Zusammenstellen wichtig: Weil grafische Ebenen hinzukommen und Ebenen entfernt werden, und es eben einfach gut aussehen soll.

Und dem Kunden gefiel die Arbeit unseres Art Directors. Die einzelnen Elemente fügten sich perfekt ineinander, alles passte perfekt. Heilind war sehr zufrieden mit dem Entwurf unseres Messewandaufstellers, sodass der Produktion nichts mehr im Wege stand.

Und das Foto beweist: große Wand, große Wirkung. Dann klappt’s auch mit dem Bingo.