Bayerns größter Aktionstag gegen Leukämie – Typisierung bei uns in der Trausnitzstraße

Auch wir machen mit beim Aktionstag Bayern gegen Leukämie und stellen bei uns in der Trausnitzstraße 8 in München Lebensrettersets zur Verfügung. So kann sich jeder, der vorbeikommt, als potenzieller Stammzellspender registrieren!

Schon zum vierten Mal in Folge veranstaltet die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) am 22. Mai einen Aktionstag „Bayern gegen Leukämie“. Im letzten Jahr konnte man sich an 200 verschiedenen Orten typisieren lassen, dieses Jahr soll das noch einmal gesteigert werden. Daher hat sich auch Prankl Consulting ein Verteilerset der Lebensrettersets bestellt und wird im ganzen Bürogebäude Plakate aufhängen, um möglichst viele Menschen auf den Aktionstag aufmerksam zu machen.

Ungefähr 90 Typisierungsaktionen organisiert die Stiftung AKB jährlich. Mit den daraus resultierenden Stammzellspendern konnte schon 4.500 Patienten mit Leukämie und anderen Bluterkrankungen die Chance auf ein neues Leben geschenkt werden. Trotzdem gibt es noch längst nicht für jeden Erkrankten einen passenden Spender. Um das zu ändern, organisiert die Stiftung AKB gemeinsam mit dem Blutspendedienst des BRK, der Krankenkasse DAK-Gesundheit, dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK), den bayerischen Gesundheitsämtern, dem Bayerischen Hausärzteverband, der Leukämiehilfe München e.V. und mit der Unterstützung von Radio Arabella und dem Medienhaus Münchner Merkur / TZ eine beeindruckende Aktion: Die größte Typisierungsaktion Bayerns! Am 22. Mai 2019 wird ganz Bayern dazu aufgerufen, sich im Kampf gegen Blutkrebs zu engagieren.

Wer darf sich registrieren lassen?

Jede gesunde Person zwischen 17 und 45 Jahren ist herzlich eingeladen, bei Prankl Consulting (Trausnitzstraße 8 in München) oder an einer der vielen anderen Anlaufstellen ein Lebensretterset abzuholen – oder auch selbst zur Verteilerstelle zu werden! Denn die Stiftung AKB ruft Unternehmen, Geschäfte, Ärzte und Behörden auf, ebenfalls mitzumachen! Egal ob Apotheke, Hausarzt, Sportverein, Konzern oder Einzelhandel: Auf der Website des Aktionstages www.bayern-gegen-leukaemie.de können sich alle Interessierten als “Verteilerstelle” registrieren und einen Aufsteller mit Lebensrettersets bestellen. Jeder dieser Multiplikatoren wird auf der großen Landkarte des Aktionstages “Bayern gegen Leukämie” mit einem Fähnchen als Verteilerstelle registriert.

Dr. Knabe, Leiter der Stiftung AKB, ist hoffnungsvoll: “Wir wollen die Zahl der teilnehmenden Stellen dieses Jahr deutlich erhöhen. Wir würden uns wünschen, dass sich dieses Jahr noch mehr Institutionen anschließen, Leben zu retten”.

Komm vorbei und hol Dir Dein Lebensretterset!