Mit dem Laufgrad-Bootcamp fit werden

#Laufgrad: Unser Engagement für mehr Bewegung und Gesundheit in 2017

Mit dem Laufgrad-Camp entsteht in Aying, Großheflendorf, Aschheim, Maxvorstadt, Haidhausen, Glockenbach und Giesing eine neue Form des sportlichen Ausgleichs.

Der Hektik, der Anspannung und dem Arbeitsstress entkommen – das geht am besten durch einen Tapetenwechsel. Aber dafür muss man nicht mehr in den Urlaub fahren!

Das zumindest ist die Idee von Martin Prankls Laufgrad-Camp. Er hat zusammen mit professionellen Trainern ein Konzept entwickelt, das die Vorzüge des Landlebens mit den urbanen Anforderungen des modernen Alltags in Einklang bringt. Der Trick dahinter: Vollständiger Verzicht auf Technik und Training unter freiem Himmel. Die Technikabstinenz bezieht sich dabei nicht nur auf Geräte, wie man sie aus dem Fitnessstudio kennt. Auch Smartphone und Uhr haben für die Zeit des Trainings Sendepause.

Zusätzlichen Ausgleich bietet laut Prankl die Umgebung: Die malerische Landschaft in der Gemeinde Aying, der freie Blick auf die Alpen und der landwirtschaftliche Charakter der Umgebung sind für die Teilnehmer ein perfekter Kontrast um neue Energie zu tanken, den Körper zu entspannen und stabilisieren und nicht zuletzt: um Spaß zu haben.

Die Macher des Laufgrad-Camps haben natürlich auch an das Wetter gedacht: Bei Regen, Schnee und Sturm bieten Scheunen mit ihrer ganz eigenen Atmosphäre Schutz und Abwechslung.

Wem es zu kompliziert ist, jedes Mal “aufs Land” zu fahren, der wird ebenfalls nicht enttäuscht: Laufgrad gibt es auch in der Stadt, wo Bauernhöfe eher nicht zum Ortsbild gehören. Hier setzt Prankl auf ruhige Wiesen und freie Plätze in Parks und an den Isarauen. Bei schlechtem Wetter findet sich in der Nähe von Isar und Pinakotheken außerdem immer ein überdachter Platz zum Austoben.

Bisher wird das Angebot, das sich im Moment noch auf Aying, Haidhausen, Maxvorstadt, das Glockenbachviertel und Aschheim beschränkt, sehr gut angenommen. Der Einstieg ist nicht zu einem bestimmten Tag nötig, sondern kann zu jedem Termin erfolgen. Auch einzelne Trainingseinheiten sind über die Webseite von Laufgrad buchbar.

Schon bald plant Prankl die Idee des Laufgrad-Camps auf weitere Münchner Stadtteile und Gemeinden auszudehnen. In und um München kommen dafür viele idyllische Orte in Frage. Auf Neuigkeiten darf man demnach gespannt sein!

Zu den Terminen findet sich alles auf laufgrad.de oder unter der Telefonnummer 089 / 41 41 453 0. Begonnen werden kann jederzeit, auch einzelne Termine können gebucht werden!