filmproduktion muenchen rosenheim

CO2 sparend einkaufen. Filmproduktion für die Junge Akademie der TU München

Ein Film, der motiviert: Klimaschutz beim Einkaufen ist gar nicht so schwer! Viele Menschen wissen um den CO2-Ausstoß bei der Lebensmittelproduktion – nicht jedoch unbedingt, wie sich dieser beim Einkauf minimieren lässt. Das zeigt ein Film, den wir für die die TU München produziert haben.

Drei Studenten aus verschiedenen Fachrichtungen wollten den Passanten auf den Zahn fühlen: Wissen Sie, was der CO2-Fußabdruck ist? Wissen Sie, welche Lebensmittel besonders klimaschädlich produziert werden? Fühlen Sie sich beim Einkaufen ausreichend informiert?

Mit diesen Fragen und unserem Team im Gepäck sind die Drei in die Münchner Fußgängerzone gezogen. In der Kaufingerstraße waren viele Passanten zum Interview bereit. Und siehe da: Viele Menschen kennen sich verhältnismäßig gut aus, was die Klimabilanz verschiedener Lebensmittel angeht. Doch gerade wenn Lebensmittel verarbeitet werden oder aus mehreren Zutaten bestehen, ist man als Laie oft überfragt.

Ein weiteres Ergebnis war, dass nur wenige Menschen beim Einkaufen das Klima im Blick haben, sondern eher nach ihrem Appetit entscheiden. Um das zu ändern und Bewusstsein zu schaffen, hat die Junge Akademie der TU München ein Projekt gestartet. Unter anderem wurde ein Plakat geschaffen, das schnell zu verschiedenen Lebensmittel Auskunft gibt. Um aber noch viel mehr Menschen zu erreichen, entstand zusammen mit Prankl Consulting dieser Film:

Mehr zum Projekt gibt es unter: http://www.jungeakademie.tum.de/low-carbon/

Für uns war die Zusammenarbeit mit den engagierten Studenten selbst eine informative Bereicherung und ein großer Spaß. Wir freuen uns immer, wenn wir mit der TU München an neuen interessanten Projekten arbeiten können.

Haben auch Sie eine Idee für einen lebendigen und unterhaltsamen Film? Oder ein Image-Video? Dann kontaktieren Sie uns unter 089 / 41 41 453 0. Wir freuen uns auf Sie!

Oder senden Sie uns hier direkt Ihre Anfrage: