filmproduktion muenchen rosenheim

Blaulicht gegen Leukämie: Eine Spot-Produktion zur Typisierungsaktion

Am 30. und 31. März fanden in Rosenheim und Penzberg Typisierungsaktionen der Stiftung AKB statt. Prankl Consulting kreierte dabei auch verschiedene Spots, in denen die örtliche Polizei die Menschen zur Registrierung aufriefen. Vor der Kamera gehen Polizistinnen und Polizisten mit bestem Beispiel voran.

Ein dringender Funkspruch erreicht die Einsatzkräfte: „Alle zur Typisierung verlegen!“ Und mit Blaulicht geht es auch schon los. Am Ort des Geschehens krempeln die Kolleginnen und Kollegen von der Rosenheimer Polizei die Ärmel hoch. Ein kleiner Pieks – und schon ist die Blutprobe für die Registrierung als Stammzellspender entnommen und bereit für das Labor. Die Polizistinnen und Polizisten rasen mit Blaulicht in den Kampf gegen Blutkrebs. Natürlich darf in der wirklichen Welt die Warnleuchte nur eingesetzt werden, wenn Gefahr in Verzug ist. Aber die Botschaft ist klar: Leukämie ist eine tödliche Krankheit; im Kampf gegen sie werden alle gebraucht, und zwar am besten sofort!

Die Dienstleute rund um den Ersten Polizeihauptkommissar Walter Degenhart gehen also mit bestem Beispiel voran und waren gerne bereit in unserem Film mitzuspielen. Sie sollen Vorbild sein für die Menschen aus Rosenheim, Penzberg und Umgebung, die am 30. bzw. 31. März 2017 zur Typisierung als zukünftige Lebensretter aufgerufen waren.

Walter Degenhart war für seinen „genetischen Zwilling“ bereits selbst im Einsatz: im Januar 2017 konnte er das hoffentlich lebensrettende Geschenk einer Stammzellspende machen. Im Interview, das wir ebenfalls filmisch verarbeitet haben, erzählt er davon, wie er benachrichtigt wurde und nicht gezögert hat, einem fremden Menschen in seinem Kampf um ein neues, gesundes Leben beizustehen.

Degenhart erntet viel Anerkennung, aber auch Erstaunen wegen seines selbstlosen Einsatzes. Denn: Viele Menschen glauben noch immer, dass eine Stammzellspende mit dem Rückenmark zusammenhängt, was nicht der Fall ist! Der erfahrene Polizist erzählt von der hervorragenden Betreuung und Information durch die Stiftung AKB und dem außerordentlich geringen Aufwand, den der Klinikaufenthalt für ihn bedeutet hat. Er weiß genau, dass er jederzeit wieder Stammzellen spenden würde.

Filmische Einstimmung auf ein wichtiges Event ist ein sehr effektives Mittel, um Menschen sowohl emotional, als auch inhaltlich zu erreichen. In Rosenheim und Penzberg hat der Aufruf in jedem Fall gefruchtet: In Rosenheim haben sich ganze 462 Bürgerinnen und Bürger in die weltweit vernetzte Spenderkarte der Stiftung AKB registrieren lassen; in Penzberg waren es weitere 154 Freiwillige.

Wir von Prankl Consulting haben uns sehr über dieses packende Projekt gefreut. Zusammen mit Erstem Polizeihauptkommissar Degenhart wünschen wir uns, dass sich noch viel weitere Menschen typisieren lassen und so noch mehr Leukämiepatienten geholfen werden kann.

Für Spotproduktionen und noch viel mehr ist Prankl Consulting die richtige Anlaufstelle. Rufen Sie uns gerne an unter 089 / 41 41 453 0 oder senden Sie uns hier direkt Ihre Anfrage: